Hypotheken - passende Offerte erstellen lassen

Eigenkapitalbeschaffung

März 16th, 2011 in A-E, Lexikon

Wer ein Haus kaufen will, muss mindestens 20% des Kaufpreises als Eigenkapital einzahlen. Die Eigenkapitalbeschaffung kann dabei auf verschiedene Weisen erfolgen:

Ersparnisse

Die gängigste Art der Kapitalbeschaffung ist das Sparen. Der Vorteil: Das Geld geht nicht verloren, sondern wird in ein wertbeständiges Objekt investiert. Der Nachteil besteht darin, dass bei vollständiger Leerung der Sparkonten, keine flüssigen Mittel mehr da sind, um allenfalls Anschaffungen wie Möbel oder Einrichtungen zu tätigen. Unser Tipp: Wenn Sie das Ersparte für den Eigenmittelbedarf aufwenden wollen, bilden Sie eine Reserve für die Bedürfnisse der nächsten Monate.

Darlehen

Ein zinsloses Darlehen aus dem Kreise der Familie, Erbvorbezug, Schenkungen usw. können ebenfalls als Eigenkapital verwendet werden. Der Vorteil: Diese erhalten Sie in aller Regel viel günstiger als einen gewöhnlichen Kredit. Der Nachteil: Wenn Sie für das auf diese Weise beschaffene Kapital ebenfalls Zinsen zahlen müssen, verteuert sich der Hauskauf natürlich. Berücksichtigen Sie bitte auch diese Kosten bei Ihren Berechnungen. Unser Tipp: Für die Beschaffung von Eigenkapital sollten Sie auf keinen Fall einen Kredit aufnehmen, sondern vorgängig sparen, sparen und noch einmal sparen. Allenfalls können Sie Familie und Freunde um ein Darlehen bitten.

Vorbezug

Das Gesetz sieht vor, dass zur Finanzierung von Wohneigentum, Ersparnisse aus der zweiten und dritten Säule beigezogen werden dürfen. Grundsätzlich kann das Geld aus der Pensionskasse zu diesem Zweck verwendet werden, das Guthaben aus einer Lebensversicherung wird nicht als Eigenmittel gewertet, sondern zum Zweck verpfändet die 2. Hypothek zurückzubezahlen. Der Vorteil ist die sichere und günstige Finanzierung. Dem steht aber der grosse Nachteil gegenüber, dass die finanzielle Altersvorsorge massiv eingeschränkt wird.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
Ähnliche Artikel und Inhalte:

Kommentare sind geschlossen.