Hypotheken - passende Offerte erstellen lassen

Bürgschaft

März 16th, 2011 in A-E, Lexikon

Wer einen Kredit oder eine Hypothek beantragt, überschreibt der Bank als Sicherheit die zu erstehende Liegenschaft im Grundpfand. Vereinfacht gesagt, hält das Haus als Sicherheit her, falls der Besitzer seinen Zahlpflichten nicht mehr nachkommen kann. Manchmal reicht das verpfändete Objekt aber nicht als Sicherheit und die Bank verlangt zusätzliche Sicherheiten.

Eine Möglichkeit ist dabei die Bürgschaft. Dies ist eine vertragliche Verpflichtung einer Person, für die Bezahlung der Schuld eines Dritten einzustehen. Der Bürge muss die Erfüllung der Verpflichtung selbstverständlich belegen können. Wie er das macht und ob die vorgeschlagene Bürgschaft berücksichtigt werden kann, wird von den Finanzinstituten unterschiedlich gehandhabt.

Bürgschaften werden in der Regel eher für bewegliche Objekte geleistet, etwa wenn ein Vater für seinen Sohn bürgt, der sich ein Auto leasen will.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay

Kommentare sind geschlossen.